Kleine Helden

Unsere Kleinen Helden zurück im Training

August 18, 2020

Nun ist es bereits fünf Monate her, dass unsere  Kleinen Helden das letzte Mal ihr Leichtathletiktraining in den Stadien im Werreanger und im Lohfeld absolvierten. Als der Vorstand am 12. März die Reißleine ziehen und das Training komplett einstellen musste, wusste niemand, wie lange es dauern würde, bis die Kinder endlich wieder zum Training kommen dürfen.

 

Vor und nach dem Training gilt u.a. Maskenpflicht

Unsere Jugendlichen und Erwachsenen durften seit Anfang Juni wieder trainieren, um das aufgestellte Hygienekonzept der LG zu testen. Für den Vorstand war vor den Ferien bereits klar, dass, sollte es keinen Rückschritt mehr geben, auch die Kinder nach den Ferien wieder zum Training kommen dürfen. Dieser Schritt ist gelungen. Die Kinder sind nun wieder aktiv auf dem Platz. Den Kindern ist es egal, dass sie vor und nach dem Training eine Maske tragen müssen; für sie ist es wichtig,  dass sie wieder ins Stadion dürfen und gemeinsam mit ihren Freunden ihren geliebten Sport ausüben können.

 

Es gibt für jeden einen festen Trainingstag

Natürlich ist im Augenblick nichts mehr, wie es mal war. Versuchen, die Abstände einzuhalten, das Training entsprechend zu gestalten und die Anwesenheit  zu dokumentieren, steht bei allen auf dem Plan. Am 10. August informierten die Vorstandsmitglieder Sven Obenhaus, Helmut Stock und Sarah Budde die Eltern über die Vorgehensweise. Die Gruppen wurden auf eine Größe von max. 10 Personen pro Trainer beschränkt. So können 20 Kinder gleichzeitig am Training in festen Gruppen teilnehmen, es darf aber nicht rotiert werden. In Bad Salzuflen lässt sich dieses gut auf Montag und Freitag aufteilen, bei den Lagensern wird im Augenblick im Wechsel mit geraden und ungeraden Wochen trainiert. Alle sind froh, dass es einfach wieder losgeht, und so finden diese Regelungen allseits Zustimmung.

 

Ein Konzept für die Hallensaison wird noch erarbeitet

Wie es in Zukunft weitergeht und ob die Gruppen wieder vergrößert werden, hängt vom weiteren Verlauf der Pandemie ab. Auch wenn es draußen kälter wird und wir das Training gerne wieder in die Halle verlegen möchten, benötigt die LG dafür ein Konzept. Da fast alle Gruppen zur gleichen Zeit in der Halle trainieren, wären dann ca. 50 – 60 Aktive unter einem Dach. Das lässt sich dann nicht so einfach gestalten. Vorerst soll so lange, wie es möglich ist, draußen trainiert werden; dies gilt insbesondere für die älteren Athleten.

Des Weiteren freuen wir uns, dass fast alle Kinder wieder den Weg zu uns gefunden haben. Durch die Corona-Pandemie haben nur wenige Athleten aufgehört; der Großteil unserer Sportler brennt hingegen, endlich wieder auf die Bahn gehen zu können.

Die Zeit ohne unsere  Kleinen Helden  auf dem Sportplatz war lang genug! Wir haben euch vermisst und sind froh, dass ihr wieder da seid!

Sie durften als erstes wieder, achte Kleine Helden beim ersten Freitagstraining
Keiner wollte das erste Montagstraining in Bad Salzuflen verpassen und die Freude war groß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.