Allgemein

Sven Obenhaus im Namen des Vorstands der LG

April 30, 2020

„Liebe Mitglieder und Freude der LG,

morgen wäre es soweit gewesen, dass die Saison traditionell am 01. Mai eröffnet worden wäre. Aber an Stelle von spannenden Wettkämpfen in der bevorstehenden Saison haben wir dieses Jahr einen anderen Gegner, den wir seit Wochen gemeinsam bekämpfen, indem wir zuhause bleiben, Veranstaltungen absagen und alleine, statt gemeinsam trainieren. Das ist eine schwierige Situation für uns alle; statt in eine neue herausfordernde Saison zu starten, bleibt uns nichts anderes übrig, als abzuwarten und das Beste aus der Situation zu machen. Insbesondere für unsere Schüler und Jugendlichen ist diese Zeit im Augenblick besonders schwer. Diese Zeit ist hart für unsere Wirtschaft sowie auch für jeden von uns privat. In dieser ungewissen Zeit ist es wichtig zusammenzuhalten. Die Zeit verändert im Augenblick das Leben vieler. Aber sehen  wir auch die positiven Seiten der „Entschleunigung“: Wir machen wieder etwas im eigenen Ort, statt die Welt zu erkunden; viele bewegen sich mehr, gehen raus, treiben Sport, nehmen sich einfach mehr Zeit für sich selbst und die Familie. Wir lernen es auch wieder, die Kleinigkeiten zu schätzen, die uns im Augenblick fehlen, wie zum Beispiel sich mit Freunden, Trainingspartnern oder Kollegen zu treffen und vereint zu sein. Genau das, was einen Verein wie unseren ausmacht, die Gemeinschaft!

Natürlich hoffen wir, der Vorstand Eurer LG, dass Ihr diese schwere Zeit beruflich, schulisch, privat, finanziell und vor allem aber auch gesundheitlich gut überstehen werdet, sodass wir alle bald wieder gemeinsam Veranstaltungen sowohl durchführen als auch besuchen können. Wenn wir diese Zeit, wann immer es auch sein wird, überwunden haben, sollten wir das Positive aus dieser Krise mitnehmen und die vielen kleine Dinge, die wir bisher im Alltag als normal empfunden haben, mehr schätzen.

Wir freuen uns auf den Tag, wenn wir hoffentlich bald wieder viele von Euch mit Freude und Motivation aktiv auf dem Sportplatz wiedertreffen.

Morgen wäre es soweit gewesen, aber am 1. Mai 2020 gibt es keine Bahneröffnung in Bad Salzuflen. Es ist das erste Mal in der Geschichte dieser traditionsreichen Veranstaltung, dass sie ausfällt. Es wäre eine Jubiläumsveranstaltung gewesen; somit müssen wir leider mit der 50. Bahneröffnung bis auf das Jahr 2021 warten.

Trotz allem wünsche ich euch und im Namen des Vorstandes allen einen schönen 1. Mai, genießt den Tag, bleibt vor allem gesund, wir sehen uns hoffentlich so schnell wie möglich wieder.“

Sven Obenhaus, im Namen des Vorstands

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.