Uncategorized

Westfälische Leichtathletik-Hallenmeisterschaften 2019 in Dortmund

Januar 21, 2019

3.000 m  mit Marco Rehmeier

Ein starkes Rennen  über 3.000m lief Marco Rehmeier  bei den westfälischen Hallenmeisterschaften in der Dortmunder Helmut-Koernig-Halle. Lief er die ersten Runden noch im Spitzenfeld mit, musste er dann aber abreißen lassen. Im vorderen Feld hatte sich ein Spitzenquartett des TV Wattenscheider gebildet,  das sich durch ständigen Führungswechsel  vom Hauptfeld absetzten konnten. Marco lief dann überwiegend sein eigenes Rennen und belegte hinter den vier Wattenscheidern  einen hervorragenden  5. Platz mit der Zeit von 8:55,57 Min.

Die 4 x 400 m Staffel

Als Titelverteidiger angereist und angekündigt konnte die 4 x 400 m Staffel  der  STG Ostwestfalen Lippe ihren Titel nicht verteidigen, da die Verletzten Timo Wilbert, Moritz Dierks und Florian Korf-macher  ersetzen werden  mussten. Hinter der SG Eintracht Ergste und der LG  Kindelsberg Kreutztal  errangen  Hendrik Wahlberg, Florian Knoll, Kevin Ostermann und Kai Kronig  einen tollen 3. Platz.

Unsere Jungs Rechts im bei der Siegerehrung

Die 4 x 200 m Staffel

Auch die 4 x 200 m Staffel konnte nur geschwächt anreisen und für den erkrankten Ruwen Scheer sprang Daniel Heuermann ein. Leider patzten die Jungs den letzten Wechsel und so kam die For-mation Knoll,Wallberg, Stahlberg und Heuermann leider nicht ins Ziel; sie wurden aus der Wertung genommen. Auch das ist Leichtathletik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.