LG Lage Detmold Bad Salzuflen e.V.
...immer einen Schritt voraus!

18. Mai 2014

 

Lippische Spezialmeisterschaften in Lemgo:

13 Titel und einen Rekord

Lemgo. Unsere LG besitzt bekanntlich erstklassige Langsprinter im 400 m-Lauf, und so siegte denn auch in einem souveränen Rennen bei den Männern Eric Schneider locker in 53,12 s vor Sven Obenhaus. Sarah Budde WJU20 hingegen musste für ihre 63,40 s auf den letzten Metern richtig „beißen“, während Anna Lena Wißbrock WJ U18  mit 64,47s ins Ziel kam. Mit einer schnellen letzten Runde hielt Fabian Langmann die Konkurrenz über 1500 m der Männer auf Abstand, seine Zeit: 4:29,17 min. Auch Lea Melina Siekmann WJ U18 zeigte einen starken Endspurt und lief in 6:20,45min durchs Ziel. Zwei Siege verbuchte Dominik Vathke, er schleuderte den Speerauf 38,72 m und lief die 400 m Hürden in ausgezeichneten 62,80 s. Ihm gleichtat es „Oldtimer“ Dr. Rudolf Hüls M 65. In einem klug eingeteilten Rennen überwand er die sieben Hürden der 300 m-Distanz in 54,03 s und verbesserte damit seinen eigenen lippischen Rekord. Auch im Speerwerfen legte er mit 29,50m kräftig zu und verbesserte seine persönliche Bestleistung um zwei Meter. Der Titel im Dreisprung, der unmittelbar nach dem 300 m-Hürdenlauf stattfand, war dann nicht viel mehr als Routine (9,59 m).
Als Super-Dreispringerin entwickelt sich in der Frauenklasse Julia Hahn, die stilistisch elegant mit 10,17 m in den zweistelligen Bereich sprang, während ihre Altersgenossin Marvena Ratsch vor ihrer Dreisprungpremiere (auf Anhieb Zweite) das Speerwerfen mit 22,23 m für sich entschied. Schließlich ging noch unsere schnelle 3 x 800 m-Staffel an den Start und erreichte in der Besetzung Lisa Hertranft – Meike Vösgen und Antonia Knöllner mit 7:37,54 min eine vorzügliche Zeit, mit der sie sich für die Teilnahme an überregionalen Meisterschaften empfahl.

Text: RH