LG Lage Detmold Bad Salzuflen e.V.
...immer einen Schritt voraus!

21. Juni 2015

Zwei Titel bei den Landesmeisterschaften

 

Sarah Budde (links) bei ihrem Sieg über die 200m in Dortmund

Dortmund. Ein tolles Wochenende erlebten die Athleten der LG Lage Detmold Bad Salzuflen im Stadion Rote Erde direkt neben dem Fußballstadion von Dortmund. Vielleicht war es die großartige Kulisse des nebenanliegenden gewaltigen Stadion was die Sportler zu den Höchstleistungen bei den diesjährigen Westfalenmeisterschaften bewegte. Mit zwei Westfalenmeistertitel einem Vizetitel und einem Bronzeplatz,  zwei vierten und zwei fünften Plätzen fuhr man zufrieden zurück ins Lipperland.

Beim Sprintwettbewerb der U20 Mädchen über 200m verteidigte Sarah Budde ihren Titel aus dem letzten Jahr und wurde mit 25,22 Westfalenmeisterin 2015. Über die 100m verpasste sie ganz knapp den Bronzeplatz und belegte in einer Zeit von 12,58 Platz 4. 

Anna-Lena Wißbrock erkämpfte sich in 64,94 über die 400m einen guten 10. Platz und die STG OWL der Mädchen mit Rebecca  Schröder, Sarah Budde, Edrin Akmann und Noelle Unversucht in 49,67sek. mit der4x100m Staffel einen Bronze Platz.

Westfalenmeister 2015 dürfen sich auch die Jungen der 4x100m Staffel der STG Ostwestfalen Lippe mit der Besetzung Robin Harland, Florian Knoll, Gunnar Römers und Moritz Dierks nennen, die diese Strecke in 43,70 Sek meisterten. Mit dieser Zeit erreichten die Jungs die geforderte Norm des Deutschen Leichtathletik Verbandes und lösten das Ticket zu den Deutschen Jugendmeisterschaften Ende Juli in Jena.

Moritz Dierks und Gunnar Römers siegen mit der Staffel

Einen starken Vizetitel holte sich Fynn Hülsiggensen im Speerwurf mit einer Weite von 54,95m. Des Weiteren belegter er den 7 Platz im Wetsprung und den 5 Platz im Hochsprung. Er übersprang die 1,65m; 1,70m und die 1,75 m jeweils im ersten Versuch. Da der Bodenbelag durch den Regen sehr glitschig geworden war, und um das Verletzungsrisiko zu meiden, verzichtete Fynn auf Anweisung seines Trainers auf  den weiteren Wettbewerb, da in der kommenden Woche für die Jungs ein wichtiger Mannschaftswettbewerb in Iserlohn ansteht.

In super Form befindet sich Gunnar Römers der die 100m in 11,37 Sek. zurücklegte und damit den fünften Platz in einem hochklassigen Feld belegte. Bei den 200m in 23,13 Sek. schrappte er mit Platz 4 knapp an Bronze vorbei. Moritz Dierks wurde über die 100m Zweiter im B Endlauf in 11,72 Sek. mit persönlicher Bestleistung  und landete auf dem 10 Platz in der Gesamtwertung. 

Text: OD

 


Mehr Bilder gibt es in unserer Bildergalerie