LG Lage Detmold Bad Salzuflen e.V.
...immer einen Schritt voraus!

18. Mai 2014

Lippische Mehrkampfmeisterschaften in Blomberg

Blomberg. Klein, aber fein war unser Aufgebot bei den Lippischen Mehrkampfmeisterschaften in Blomberg. Einen spannenden Kampf lieferten sich die Jugendlichen Fynn Hülsiggensen und Florian Freudenberg in der Klasse MJ U18. Florian ging durch seine 11,99 s über 100 m in Führung und war auch im Weitsprung mit 5,61 m der Bessere. Doch dann übernahm Fynn durch seinen hervorragenden Hochsprung von 1,72 m mit 12 Punkten die Spitze und verteidigte diese durch ein „Unentschieden“ beim abschließenden 400 m-Lauf. Für ihn wurden 59,42 s gestoppt, Florian war um zwei Hunderstel schneller. Damit gewann Fynn mit 2355 Punkten vor Florian mit 2344 Punkten.
Den Blockwettkampf Sprint MJ 14 entschied Leonhard von Werne mit 1811 Punkten für sich, seine besten Leistungen: 4,44 m im Weitsprung und 33,75 m im Speerwurf. Dominik Vathke lag am Ende beim Deutschen Fünfkampf, der die ersten fünf Disziplinen des Zehnkampfes umfasst, mit 2794 Punkten vorn. Dazu trugen vor allem seine hervorragenden Sprinterqualitäten bei (100 m in 11,54 s; 400 min 56,02 s).
Bei den Frauen zeichnete sich Julia Hahn als Siegerin mit 2511 Punkten aus, ohne an ihr Limit zu gehen. Bestes Resultat: 13,18 s über 100 m. Ebenfalls routinemäßig spulte Senior Dr. Rudolf Hüls M 65 sein Programm ab. Trotz einer Schwäche im Speerwurf langte es zu 3192 Punkten; die meisten davon sammelte erdurch seinen Weitsprung (4,57 m) und 1500 m-Lauf (5:48,21 min).
Ein einziger LG-Athlet startete in der „Königsklasse“ Zehnkampf. Manuel van de Vorle MJ U20 kam vor allem durch seine schnellen Sprints (100 m in 12,43 s; 400m in 57,59 s) mit dem sehr guten Gesamtergebnis von 3877 Punkten auf Platz 1.

Text: RH