LG Lage Detmold Bad Salzuflen e.V.
...immer einen Schritt voraus!


 

11. Februar 2018

Starker Sprinter Louis Fricke

Paderborn. Mit einem schlagkräftigen Aufgebot fuhr die LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen zu den diesjährigen OWL-Hallenmeisterschaften nach Paderborn. Dabei holte sich Louis Fricke MJ U20 den Titel über 400 m in beachtlichen 52,40 s; über 200 m (23,30 s) und 60 m (7,39 s) wurde er jeweils Zweiter. Weitere Titel räumten ab Lukas Buhl MJ U 18 über 1500 m in 4:33,69 min, Lea Stölting WJ U20 über 200 m in 27,40 s, Marco Rehmeier bei den Männern über 800 m in 2:00,70 min und Moritz Schmidt MJ U18 über 3000 m in 11:22,30 min. Auch die 4 x 200 m-Staffel war als Startgemeinschaft OWL nicht zu schlagen (1:37,40 min). Gute Zeiten liefen ebenfalls Timo Wilberts MJ U20 über 800 m in 2:05,40 min (Platz 2) sowie Kai Kronig, Florian Korfmacher, Julian Siekmann und Sven Obenhaus bei den Männern über 200 m (Rang 4 in 23,80 s, Rang 5 in 23,90 s, Rang 6 in 24,30 s und Rang 7 in 24,40 s).
Auch die starke Seniorentruppe der LG mischte kräftig mit, hatte aber mit dem Ausgang der Konkurrenzen naturgemäß nichts zu tun, da sie sich bei ihren Starts in die Frauen- bzw. Männerklasse einordnen musste. Gute Ergebnisse für ihre jeweilige Altersklasse erzielten Katja Koch Jg.1974 (9,04 s über 60 m und 4,23 m im Weitsprung), Birgit Hemmeke Jg.1974 (9,29 s über 60 m und 32,40 s über 200 m), Marina Klocke Jg.1968 (60 m in 9,98 s und 33,60 s über 200 m) und Dr. Rudolf Hüls Jg.1948 (60 m in 9,73 s, 200 m in 31,40 s und 9,04 m im Dreisprung, jeweils lippische Seniorenrekorde M 70).

Text: RH