LG Lage Detmold Bad Salzuflen e.V.
...immer einen Schritt voraus!


 

01./02. Juli 2017

Hüls und Ratsch als Oldie-Goldies

 

 

Zittau. Fünf Lipper hatten die erforderlichen Qualifikationen erfüllt und konnten an den Deutschen Seniorenmeisterschaften der Leichtathletik teilnehmen, die in Zittau (Sachsen) stattfanden, drei davon kamen aus unserer LG.
Gleich zweimal Edelmetall konnte Dr. Rudolf Hüls in der Klasse M 65 abräumen. Nach einem 4. Platz im Weitsprung (4,23 m) trat er über 300 m Hürden an. Sieben Sprünge über 0,76 cm hohe Hürden waren zu bewältigen. Er kam bestens aus den Startblöcken und hatte im Ziel über vier Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Gerd Lipinski (TV Werther). Die Siegerzeit: 55,60 s. „Da passte heute einfach alles zusammen!“ meinte er überrascht über seine erste Goldmedaille in dieser harten Disziplin, bei der es gleichermaßen auf Schnelligkeit, Stehvermögen und Sprungkraft ankommt. Danach holte er mit einer konstanten Sprungserie (alle fünf gültigen Versuche lagen über 9 m) noch Bronze im Dreisprung. Beste Weite: 9,30 m.
Einen weiten Satz machte auch Ulrich Ratsch in der Klasse M 50. Die Siegerweite von 5,95 m  musste er sich freilich mit Reinhard Gruhn (TuS Erkenschwick) teilen, der in seinem letzten Versuch noch gleichzog. So entschieden die zweitbesten Versuche über den Sieg, und da lag Ratsch mit 5,90 m zu 5,84 m vorn. Außerdem gelang ihm ein 5. Platz mit 1,62 m im Hochsprung. Die spurtschnelle Katja Koch komplettierte in der Klasse W 40 die Erfolgsserie der LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen mit einem 4. Platz im Weitsprung (4,14 m) und einem 5. Platz im 100 m-Finale (13,96 s).
Alles in Allem: eine höchst erfreuliche Bilanz für die LG- Senioren mit zweimal Gold und einmal Bronze.

Text: RH